Wie junge Flüchtlinge in Surwold über den Sport integriert werden

Surwold. Mit einem kräftigen „Moin“ begrüßt Hermann Lampen seine Spieler zum Training. Nicht minder ausdrucksstark schallt ebenfalls ein „Moin“ von der knapp 20-köpfigen Gruppe zurück. Wohlgemerkt von jedem. Und das bei einer Mannschaft, die der Trainer liebevoll als „Multi-Kulti-Truppe“ bezeichnet.

Weiterlesen

Ein Artikel der NOZ vom 28.08.2018.